Die Geschichte unseres Familienunternehmens

 

1926: Die Gründung


In den 30iger Jahren des letzten Jahrhunderts gab es Bemühungen, außer Metall und Holz einen künstlichen Werkstoff zu erfinden. Den Kunststoff. Die Industrialisierung der Kunststofffertigung nimmt rasant zu. Der Ingenieur Joseph Reiss (1894-1954) erkannte das Potential des neuen Werkstoffes und gründete 1926 gemeinsam mit Hans Sachs in Tettnang das Unternehmen Reiss und Sachs. Schon bald beliefert das erfolgreiche Unternehmen die sich rasch entwickelnden Luftfahrtunternehmen Zeppelin und Dornier mit Kunststoffteilen.

ab 1950: Beginn der Leuchtenfertigung


Nach dem 2. Weltkrieg kam die Leuchtstoffröhre auf den Markt, hierfür wurden entsprechende Leuchten benötigt. Dies war die Geburtsstunde für die Leuchtenentwicklung in Tettnang. Joseph Reiss beginnt mit der Kunststoffherstellung und entwickelt Kunststoffleuchten. Das neue Geschäftsfeld gewinnt schnell an Bedeutung. 1958 tritt der Schwiegersohn Horst Layer-Reiss ins Unternehmen ein, und baut das Leuchtengeschäft systematisch aus.


Die Leuchtenabdeckungen wurden vorerst aus Cellulose, dann aus Plexiglas gefertigt. In den späten 70er Jahren kam das schlagfeste Polycarbonat hinzu.


ab 1968: Entwicklung eines neuen Standortes


Die rasante Entwicklung und große Nachfragenach qualitativ hochwertigen Leuchten und Leuchtenbauteilen wächst unaufhaltsam, deshalb werden ab 1968 nach und nach weitere Fertigungskapazitäten an einem zweiten Standort in Tettnang geschaffen. 1972 wird die heutige Systemtechnik International Lighting Service GmbH & Co. KG gegründet.

Ab 1982: Erschließung weiterer Märkte


Durch die Erschließung weitere Märkte und die Zusammenarbeit mit anderen Leuchtenherstellern wurden weitere Unternehmen gegründet. Im Jahr 1982 wird die Leuchten-Technik Tettnang GmbH & Co. KG und im Jahr 1985 die Fluolite Licht & Leuchten GmbH & Co. KG ins Leben gerufen, um die Märkte im In- und Ausland bedienen zu können.

Heute: Auf dem Weg in die Zukunft


Im Jahr 2009 wird ein weiterer Meilenstein für die Zukunft gelegt: Horst Layer-Reiss errichtet eine Stiftung, in die er sämtliche unternehmerischen Aktivitäten seiner Unternehmensgruppe einbringt.


Es war von Natur aus die Stärke des Unternehmens, sich neue Gegebenheiten zeitnah anzunehmen. Sei es mit neuen Fertigungstechnologien, neuen Werkstoffen als auch neue Leuchtmittel.


Diese Eigenschaften und die Zusammenarbeit mit einem motivierten Team garantiert auch in der heutigen LED Welt eine erfolgreiche Zukunft.

 
 
 
 

Download